Archiv

Artikel Tagged ‘PSVita’

PSVita Burning Skies

15. Mai 2012 Keine Kommentare

Die kalifornische Spiele-Schmiede Nihilistic Software, die u.a. durch Games wie Vampire: Masquerade – Redemption oder Marvel Nemesis: Rise of the Imperfects bekannt geworden ist, wird die Resistance-Serie mit der fünften Folge Resistance: Burning Skies für die PlayStation Vita zur Verfügung stellen. Geplant ist die Veröffentlichung des Spiels für den 29. Mai 2012 über Sony Computer Entertainment und in der Gaming-Szene wird der Ego-Shooter bereits mit Spannung erwartet.

Um was geht es bei Resistance: Burning Skies?
Resistance: Burning Skies spielt in New York 1951 und der Held des Spiels ist nicht ein Soldat, der sich bestens mit Waffen auskennt und jeden Gegner niederstreckt, sondern der Feuerwehrmann Tom Riley, in dessen Rolle der Spieler schlüpft. Beginnen tut das Spiel mit einem Brandeinsatz für Tom: Aber was am Anfang noch wie ein völlig normaler Routine-Einsatz aussieht, verwickelt Tom im Verlauf des Spiels in einen interplanetaren Krieg und er muss auch noch seine Familie retten. Statt Feueraxt sind nun kriegerische Action angesagt und es gilt für ihn die Welt vor der Invasion der außerirdischen Chimera zu bewahren.

Die Features
Resistance: Burning Skies ist ein Muliplayer-Game für bis zu acht Spielern und bietet eine Vielzahl von neuen Waffen, dabei nutzt die Spielsteuerung in sehr cleverer Weise die Touchscreen-Techik der PlayStation Vita. Spieler können in drei Spiel-Modi und auf sechs Gefechtsfeldern gegeneinander Spielen. Obwohl das Game sehr vielversprechend ist bemängeln Kritiker allerdings die sehr lineare Story und eine zum Teil mangelhafte Grafik. Was Resistance: Burning Skies wirklich zu bieten hat, wird man allerdings erst sehen wenn das Game auf dem Markt ist. Einen Vorgeschmack, was dieses Spiel anzubieten hat, bietet Neugierigen dieser Trailer:


Playstation Network wird in Sony Entertainment Network integriert

6. Februar 2012 Keine Kommentare
cc by fotopedia/ włodi

cc by fotopedia/ włodi

Es ist ein Schritt, mit dem sicherlich so manch ein Nutzer bereits gerechnet hat. Fernseher, Internet, PC, Smartphone und auch Konsole wachsen immer mehr zusammen, so dass es nur eine Frage der Zeit war bis sie alle in einer Plattform vereint werden. So kündigte Sony nun an das Playstation Network in das Entertainment Network zu integrieren.

An sich würde sich durch diesen Schritt für die User nicht viel ändern. Die Accounts samt Daten bleiben bestehen und nur der Name ändere sich. Passwörter und Benutzernamen bleiben natürlich ebenfalls bestehen. Zudem könne man mit einem Konto auf alle Bereiche, von Games über Filme bis hin zu Musik, zugreifen.

Bereits seit Monaten bastelt Sony an dem Schritt eine globale Netzwerkplattform zu schaffen. Das Ganze wird bereits am 8. Februar im Rahmen eines Firmware-Updates stattfinden. Auf der PS3 und auch der am 22. Februar erscheinende PS Vita wird dann also aus PSN das Sony Entertainment Network (SEN). Lediglich für Inhaber einer PSP gilt weiterhin die Bezeichnung PSN.

Playstation 3: Systemupdate 4.0

5. Dezember 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ DeclanTM

cc by flickr/ DeclanTM

In Japan sind die Vorbereitungen für den Release des neuen Handhelds PS Vita bereits in vollem Gange. So kommen nun auch Besitzer einer Playstation 3 in den Genuss eines Systemupdates, das unter anderem die Synchronisation zwischen PS3 und PS Vita möglich machen soll. Das Update ist ab jetzt in der Version 4.0 verfügbar.

Das Update wird dafür sorgen, dass man Musik, Spiele und Videos zwischen der PS3 und der PS Vita tauschen kann. Ein Back-up des Handhelds auf der PS3 wird ebenfalls möglich sein. Dafür muss man die beiden Geräte über ein USB-Kabel verbinden. Offenbar soll das System der PS Vita in Zukunft auch auf diesem Weg upgedatet werden.

Es gibt jedoch auch noch andere Neuerungen, die nichts mit der tragbaren Konsole zu tun haben. Dazu gehört zum Beispiel Möglichkeiten die Wiedergabe von Blu-rays feiner zu konfigurieren. Desweiteren warten genauere Einstellungen in Sachen Privatsphäre auf uns und man kann entscheiden, welche Teile der PS3 automatisch auf den neuesten Stand gebracht werden und welche nicht. Mehr Informationen hierzu gibt es unter PS 3 News.

Playstation Vita: Assassin’s Creed Virtues?

22. August 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ zhouxuan12345678

cc by flickr/ zhouxuan12345678

Sony gab auf der Gamescom unter anderem bekannt, dass man für den neuen Handheld Playstation Vita auch eine neue Version des Spiels „Assassin’s Creed“ entwickle. Weitere Details wurden wie immer nicht genannt. Nun soll angeblich ein Mitarbeiter von Ubisoft Einzelheiten verraten haben.

Laut seinen Aussagen wird das Spiel den Titel „Assassin’s Creed: Virtues” tragen. Held wird dieses Mal offenbar wieder Altair sein, der ja auch schon im ersten Teil und in der Umsetzung für die PSP im Zentrum stand. Bei dem Game für die PS Vita soll es sich um kein Remake handeln, sondern um eine eigenständige Entwicklung samt neuer Schauplätze und Charaktere.

Leider können wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen, ob diese Aussagen stimmen. Hier in Deutschland erscheint die PS Vita erst einmal aller Voraussicht nach im März 2012. Wann „Assassin’s Creed“ den Weg auf den Handheld finden wird, ist unklar.

Gamescom 2011: Playstation Vita und Uncharted 3

18. August 2011 Keine Kommentare

Wer sich in diesen Tagen in das Getümmel der Spielemesse Gamescom in Köln stürzt, der kommt am Playstation Stand kaum vorbei, denn die meisten werden wohl mehr als neugierig auf das neue Handheld Playstation Vita sein, den man dort antesten kann.

Die PS Vita überzeugt unter anderem mit einem OLED-Display und einer Bildschirmdiagonalen von 12,7 cm. Interessant ist das generell aktuell sehr angesagte Multitouch-Pad, bei dem man durch Fingergesten direkt ins Spiel eingreifen kann. Zudem sieht es so aus, als würde man mit der PS Vita endgültig erst nächstes Jahr, zumindest in Europa rechnen können. Meldungen von einem Release noch in diesem Jahr scheinen so gut wie vom Tisch.

In Sachen Spiele für die Playstation 3 ist das Highlight wohl „Uncharted 3: Drake’s Deception“, das nicht nur mit einer mehr als guten Grafik aufwartet, sondern seine Fans auch durch eine spannende Story packen soll. Mit Hilfe seines Kumpels „Sully“ macht sich Nathan Drake auf die Suche nach der sagenumwobenen Stadt Iram und begibt sich auf eine gefährliche Reise durch die Rub-al-Khali-Wüste. (Ja, meine Lieben, deshalb liefen die Kamele durch die Gamescom ;-) )