Archiv

Artikel Tagged ‘Playstation’

Die neue Playstation 4

30. Oktober 2013 Keine Kommentare

Playstation 4 - PS4

Playstation 4 - PS4

Mittlerweile ist es gut sieben Jahr her, dass die Playstation 3 das erste Mal in die Hände begeisterter Spieler auf dem dem gesamten Globus fiel. Viele Experten auf diesem Gebiet sind der Meinung, dass es längst Zeit wurde, dass die neue Generation diesbezüglich eingeläutet wird. Sony hat sich nicht lange bitten lassen und bereits im Februar diesen Jahres die vierte Generation vorgestellt. Nach und nach kamen weitere Details bezüglich der verbauten Hardware-Komponenten, der Peripherie-Geräte sowie der Optik an sich ans Tageslicht. Nun, einige Wochen vor dem offiziellen Release, der in den Vereinigten Staaten von Amerika am 15. November und in Europa am 29. November stattfindet, gibt es kaum noch Details, die noch nicht über die neueste Sony-Konsole verraten wurden. Im Folgenden findet sich eine Zusammenfassung aller relevanten Fakten für all diejenigen, die sich bis jetzt noch nicht für den Kauf entscheiden konnten.

Next-Gen-Hardware für ein neues Spielerlebnis
Bereits im Vorfeld wurde bekannt, dass die PS4 über die stärkere Hardware verfügt. Neben den acht Gigabyte GDDR5-Speicher werkelt ein leistungsstarker Jaguar-AMD-Prozessor im Innern. Aber auch die Liste der eigentlichen Features weiß zu überzeugen. Demnach lassen sich Party-Chats während laufender Anwendungen bewerkstelligen. Aber auch das Aufrufen des Stores, während man sich in einem Spiel befindet, ist ohne weiteres möglich. Eines der Kern-Funktionen ist wohl ohne Frage die Möglichkeit, die letzten 15 Minuten aufzeichnen und bearbeiten zu können. Im direkten Anschluss lassen sich die Inhalte dann hochladen und mit anderen Spielern teilen. Auch Streamings sind ohne weiteres möglich, bei denen man seinen Freunden beim zocken über die virtuelle Schulter schauen und Kommentare abgeben kann. Die lange herbei gesehnte NextGen beginnt also in wenigen Wochen!

Kamera als optionales Zubehör
Anders als Konkurrent Microsoft, hat man sich im Hause Sony dazu entschlossen, die Kamera als optionales Zubehör anzubieten, weshalb natürlich auch der Preis der Konsole mit 399,99 Euro 100,00 Euro unter der Xbox One liegt. Mit eienr Auflösung von 1280 x 720 Pixeln erkennt die Kamera für die PS4 auch räumliche Distanzen und kann für jede Menge Augmented Reality-Projekte genutzt werden. Darüber hinaus sei allen nun Interessierten gesagt, dass die einschlägigen Online-Händler eine Lieferung zum Release-Termin nicht mehr zusagen können. Selbst bis Weihnachten lässt sich keine zuverlässige Aussage mehr treffen. Daher geben die meisten Händler an, lediglich bis Ende Januar 2014 eine Lieferung zusichern zu können. Diese Situation ist den enormen Vorbestellungen von weltweit mittlerweile über 1,5 Millionen Geräten geschuldet, wie Sony von offizieller Seite bestätigte. Die Preise auf ebay.de schaukeln sich daher wieder massiv in die Höhe, da natürlich jeder die PS4 unter dem Weihnachtsbaum liegen haben möchte.

Konkurrenz für Microsoft: Sony bringt innovative PlayStation App an den Start

2. Oktober 2013 Keine Kommentare
cc by flickr/ PseudoGil

cc by flickr / PseudoGil

Microsoft legt vor, Sony zieht nach: Nachdem der US-Software-Riese den Verwendern einer XBOX 360 mit “SmartGlass” bereits eine innovative Interaktion zwischen Konsole und mobilen Endgeräten ermöglichte, möchte nun auch Sony eine ähnlich konstruierte App für seine Next-Gen-Konsole PS4 auf den Markt bringen.

Neue PlayStation App: Einfache Verbindung zwischen Konsole und Mobilgeräten

Im Rahmen der Video- und Computerspielemesse “Tokyo Game Show” präsentierte der japanische Konzern Sony dem anwesenden Publikum erstmalig seine neue PlayStation App, welche pünktlich zum Release der Playstation 4 im November für iOS- und Android-Geräte erhältlich sein wird. Ähnlich, wie schon bei Microsofts XBOX App “SmartGlass” soll das innovative Programm seinen Verwendern die Steuerung ihrer Konsole via mobilen Endgeräten ermöglichen, die PlayStation 4 soll sich hierdurch sowohl mit Smartphones, als auch mit Tablet-PCs verbinden können. Zu den wohl interessantesten Faktoren der neuen PlayStation App dürfte dabei definitiv die Verwendung des mobilen Endgeräts als alternativer Controller, sowie als zusätzlicher Bildschirm zählen. Möglich sein wird diese neuartige Art des Gamings allerdings nur mit kompatiblen Videospielen, für zahlreiche Features ist natürlich auch eine Internetverbindung über WLAN oder eine LTE- bzw. UMTS-Datenflat Voraussetzung.

Spieleinhalte mit der App auch von unterwegs auf die PlayStation 4 herunterladen

Eine weitere attraktive Funktionseigenschaft der neuen PlayStation App stellt zudem der schnelle Abruf von aktuellen Trophäen-Informationen dar, überdies hinaus kann das Programm auch eine Verbindung zum PlayStation Store herstellen. Aufgrund dieses überaus praktischen Features lassen sich auch von unterwegs aus unterschiedlichste Spieleinhalte auf die eigene PlayStation 4 im heimischen Wohnzimmer herunterladen.

Der Unterbereich “What’s New” informiert den Verwender zudem über die neu gekauften oder momentan gedaddelten Spiele der eigenen Freunde, ermöglicht die Versendung von Multiplayer-Einladungen und bietet Infos über favorisierte Lieblingsgames. Last, but not least sind zudem auch die Social-Networks Facebook und Twitter integriert – hierdurch lassen sich verschiedene Inhalte schnell und einfach mit Freunden teilen.

Die neue PlayStation App soll pünktlich zum Verkaufsstart der PlayStation 4, also am 29. November dieses Jahres an den Start gehen und kostenlos zum Download im Google Play Store sowie bei iTunes bereitstehen.

Die perfekten PS3 Spiele für zukünftige Musik-Stars

19. Oktober 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ PseudoGil

cc by flickr / PseudoGil

Die PS3 ist so vielseitig einsetzbar, das man sogar mit seiner Konsole Musik komponieren und übern kann. Es gibt neben dem Klassiker SingStar, auch andere Musik Spiele, die sehr viel Spaß machen und mit denen man auch in der Gruppe spielen kann. Am besten, man schaut sich auf den Marktplatz bei xjuggler.de um, wenn man günstige PS3 Spiele bestellen möchte. Dort kann man nämlich neue, wie auch gebrauchte Spiele kaufen.

Für Rockfans: Guitar Hero: “Warriors of Rock”

Dieses Spiel ist was für die harten Rocker unter uns. Damit kann man den Geist des Rocks wahrlich zu Hause und live erleben. Mit neuen Features und über 90 Bands wie Queen, Rammstein oder Soundgarden, kann man kräftig in die Saiten hauen. Zudem braucht man ja auch nicht alleine zu spielen, die Guitar Hereo PS3 Spiele kann man mit bis vier weiteren Spielern die Wände wackeln lassen. Wenn man sich online verbindet, dann kann man bis zu Acht Leuten sich Rockduelle liefern. Ebenfalls online gibt es noch 300 weitere Titel, die man sich für Guitar Hero herunterlanden kann.

DJ Spaß für die ganze Familie: DJ Hero

Hier kann man sich als DJ versuchen. Mit den mitgelieferten Turntable Controller für die PS3 Spiele DJ Hero 1 und 2, hat man eine Disko im Wohnzimmer! Das Remix Archiv ist randvoll mit sehr vielen Tracks von 80er über Hip Hop bis Pop. Ob scratchen oder sich auch als MC zu versuchen, zusammen oder gegeneinander, es macht alles sehr großen Spaß! Natürlich muss man ein gewisses Rhytmusgefühl mitbringen, aber mit ein bisschen Übung bekommt dies jeder sehr leicht hin. Es gibt schließlich verschiedene Schwierigkeitsgrade, wo man erst einmal üben kann. Den Profis wird es sehr gefalle, dass man bei DJ Hero 2 eigene Fades und Freestyle Scratsches einbauen kann. Dadurch macht man wirklich seine eigene Musik!

Die Auswahl der Beats sind sowohl bei Guitar Hero 1 und 2 überragend. Die größten DJ´s der Welt kann man hier remixen.

Das richtige Zubehör für Musik PS3 Spiele

Das richtige Zubehör, sofern es nicht mit den PS3 Spielen mitbestellt worden ist, gehört einfach zu Spielen wie Guitar Hero, Bnad Hero oder Rock Band dazu. Zum einen gibt es für die PS3 Spiele Wireless Gitarren, die sich kaum von echten Gitarren unterscheiden und zum Beispiel einer Les Paul nachempfunden wurde.Es gibt sogar ein richtiges Drumset mit 5 Drumpads und Hi Hat Becken, welches ein sehr authentisches Gefühl vermittelt.

Eine Playstation gebraucht kaufen

19. März 2012 Keine Kommentare
cc by flickr/ DeclanTM

cc by flickr/ DeclanTM

Spielkonsolen wie die Playstation bieten mittlerweile nicht nur eine beeindruckende Grafik, sondern sind auch mit “starken” Komponenten ausgestattet. Dabei ist in erster Linie die Leistungsfähigkeit der Teile gemeint, die im Endeffekt auch für die gute Grafik verantwortlich sind. Leider gibt es im Gegenzug eine schlechte Nachricht zu vermelden, denn solch eine moderne Technik hat auch ihren Preis. Bei der aktuellen Playstation 3 zum Beispiel muss man im Versandshop mit mehreren Hundert Euro rechnen.

Eine Möglichkeit um preiswerter an eine Playstation zu kommen ist der Kauf eines gebrauchten Modells, die mittlerweile in vielen Zeitungen und im Internet angeboten werden. Je nach Verkäufer ist nicht nur der Zustand der Konsole anders, sondern auch das Zubehör kann unterschiedlich ausfallen. Somit ist es zunächst wichtig, die interessantesten Angebote herauszusuchen. Ist dies geschafft, muss der Verkäufer natürlich noch kontaktiert werden. In der Regel geschieht dies per Telefon, SMS oder E-Mail.

Um sich beim anstehenden Kauf keinen Fehltritt zu leisten, sollte unbedingt auf einige Punkte geachtet werden. Der erste beginnt bereits damit, die Kaufabwicklung persönlich durchzuführen. Das heißt, man trifft sich mit dem Verkäufer an einem ausgesuchten Ort. So kann nämlich unter anderem die Playstation genau auf ihren Zustand überprüft werden. Ein weiterer Vorteil besteht auch darin, dass Beschädigungen oder Kratzer nicht auf Bildern verschleiert werden können. Am besten wäre es natürlich auch, wenn man die Konsole vor dem Kauf ausprobieren kann. So lassen sich nämlich problemlos Fehler und Defekte ausfindig machen. Wenn zuletzt auch noch das Zubehör wie in der Beschreibung passt, steht das Zahlen an. Bei diesem Punkt ist es vor allem wichtig, keinen zu hohen Preis zu bezahlen. Ein passender Richtwert lässt sich ganz einfach durch die anderen Angebote finden, denn im schlechtesten Fall kann immer noch auf ein günstigeres Angebot eingegangen werden. Man sollte sich hier also niemals einem hohen Druck aussetzen.

Spielkonsolen mit einer guten Hausratversicherung versichern

24. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ wlodi

In der heutigen Zeit wird hochwertige Technik wie z.B. die Playstation immer wichtiger. Viele vergessen jedoch den wohl wichtigsten Aspekt, der direkt nach der Anschaffung eines neuen Gerätes kommt. Was, wenn etwas mit dem teuren Stück passiert? Dieses Thema beschäftigt auch so manche Versicherungsgesellschaft, daher gibt es mittlerweile einige gute Angebote (herauszufinden zum Beispiel durch einen Versicherungsrechner) um sich seinen gesamten Hausrat inklusive der teuren Technik wirkungsvoll versichern zu lassen.
Eine Hausratversicherung ist zwar mit Eintritt eines eigenen Haushaltes ohnehin unerlässlich, diese greift jedoch überwiegend nur bei bestimmten Schadensbildern, meist handelt es sich dabei um Einbruchdiebstal, Raub, Feuer oder Blitzschlag, sowie Leitungswasser und Sturm. Bei sonstigen Schäden an Technikgegenständen ist die Hausratversicherung eindeutig nicht zuständig. Je nach Schadensbild ist es dann ein wenig umständlich herauszufinden ob und wenn ja welche Versicherung nun für den Schaden haftet. Wird bei einem Spieleabend beispielsweise die neue, teure Playstation von einem Freund beschädigt, ist die Hausratversicherung nicht der geeignete Ansprechpartner. In diesem Fall übernimmt die Haftpflichtversicherung des Freundes den Schaden. Dafür ist es jedoch nötig dass dieser so eine abgeschlossen hat. Sollte das nicht der Fall sein, bleibt man im ungünstigsten Fall auf den Kosten sitzen.

Besonders direkt nach der Anschaffung einer neuen Spielekonsole kann es hilfreich sein sich nach alternativen Versicherungswegen umzusehen. Manche Versicherungsgesellschaften bieten mittlerweile spezielle Konsolenversicherungen, welche besonders junge Kunden ansprechen sollen, da dies die Zielkundschaft für die immer wieder neu erscheinenden Konsolen sind. Manche Versicherungsgesellschaften bieten diesen Dienst für einen recht kleinen Betrag an und decken so auch andere Schäden ab, die von der Hausratversicherung nicht übernommen werden, wie beispielsweise Beschädigungen durch Bekannte oder auch bei eigenem Verschulden. Es ist jedoch sinnvoll sich vorab zu erkundigen wie genau sich die Deckungssumme zusammensetzt, ist man ohnehin fest bei einer Versicherungsgesellschaft kann man hier auch einmal telefonisch nachfragen und sich beraten lassen, ob sich diese Art der Versicherung für einen selbst überhaupt lohnt.