Home > News & Gerüchte, Playstation 3 (PS3) > Playstation 3: Firmware 3.56 mit Rootkit?

Playstation 3: Firmware 3.56 mit Rootkit?

cc by flickr/ wlodi

cc by flickr/ wlodi

Bereits seit längerem versucht Sony mit fast schon allen Mitteln gegen Raubkopierer vorzugehen. Offenbar setzt das Unternehmen nun mit der neuen Firmware 3.56 einen Kopierschutz ein, der dem der Xbox 360 von Microsoft sehr ähnlich sein soll.

Die Firmware enthält Medienberichten zufolge ein Rootkit, durch das Sony jedes Mal beim Verbinden mit Playstation Network einen beliebigen Programmcode auf der Konsole ausführen kann. So wird geprüft, ob die Firmware manipuliert wurde. Zudem soll sogar gezielt nach nicht erlaubter Software gesucht werden können.

Das ausgeführte Programm wird jedes Mal neu von den Servern geladen, so dass die Mechanismen jederzeit ohne ein Firmware-Update geändert werden können. Eine Manipulation der Firmware soll für Jailbreaker dadurch unmöglich werden. Ein Entfernen würde wohl die Verbindung zum Playstation Network kappen.

Illegale Kopien von Onlinespielen möchte Sony so unter anderem verhindern. Noch kommt dies jedoch offenbar nicht zum Einsatz. Und wenn, sind wir uns sicher, dass die Hacker hier sicherlich wieder schon bald einen Weg finden um die Funktion zu umgehen… ;-)

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks