Playstation 3: Ab November bei GameStop in Weiß

12. September 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ PseudoGil

cc by flickr/ PseudoGil

Seit gut zwei Jahren gibt es nun in Japan bereits eine Playstation 3 in Weiß. Wir kamen hierzulande bisher noch nicht in den Genuss, doch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft soll sich dies in diesem Jahr ändern. Der Händler GameStop kündigte an, die PS3 in Weiß exklusiv auch in Deutschland anbieten zu wollen.

Dabei dreht es sich um die Slim-Variante der PS3 mit einer 320 Gigabyte großen Festplatte. Technisch sind wohl keine Neuerungen geplant. Nur preislich muss man wohl mit einem kleinen Aufschlag für das neue Design rechnen.

Ab dem 1. November will GameStop die weiße PS3 sowohl online als auch in den eigenen Filialen exklusiv anbieten. Mit im Paket sind zwei Controller, die natürlich ebenfalls Weiß sind. Aktuell kann man das Gerät bereits bei GameStop vorbestellen.

Übrigens will Sony auch eine günstigere und abgespeckte Version der Playstation Portable auf den Markt bringen bis dann im kommenden Jahr die Playstation Vita erscheint.

Resistance 3

11. September 2011 Keine Kommentare

Mit Resistance 3 stellt Sony den neuesten Vertreter der erfolgreichen Spieleserie für die Playstation 3 vor. Das Spiel bietet gegenüber den Vorgängern einige Neuerungen, allen voran einen neuen Hauptdarsteller. Das Gameplay hingegen fällt relativ klassisch aus, ein Deckungssystem auf Knopfdruck ist ebenso wenig vorhanden, wie eine automatische Regenerierung der Gesundheit. Stattdessen gilt es, feindlichem Beschuss geschickt auszuweichen und sich selbstständig geeignete Deckungen zu suchen. Das Wohlbefinden des Hauptcharakters lässt sich durch Gesundheitspakete auffrischen, die über die Level verteilt sind und manchmal auch von erlegten Gegnern fallen gelassen werden.

Resistance 3 lebt von seiner Story und der Atmosphäre. Zu Beginn findet der Spieler sich in einer Welt, die sich am Rande des Abgrunds befindet. Eine überwältigende Übermacht stellt sich den Menschen entgegen und auch unter den Menschen entstehen Konflikte. Besonders stark werden dabei Einzelschicksale beleuchtet, der Hauptcharakter kämpft beispielsweise nicht, um die Welt zu retten oder zum Helden zu werden. Er möchte einfach nur sich und seine Familie retten. Um das zu erreichen, sind ihm alle Mittel recht, was in erfreulich viel Tiefe bei der Charakterzeichnung resultiert. Auch in der Bewaffnung geht Resistance 3 eigene Wege und bietet interessante Zweitfunktionen für die Waffen, wie etwa Geschosse, die nach Knopfdruck explodieren, bis hin zu einer experimentellen Waffe, die alles in ihrer Umgebung in einem schwarzen Loch verschluckt. Das ist definitiv eine erfrischende Alternative zu den heutzutage üblichen Waffen in Ego Shootern.


Neben der sehr guten Solo Kampagne bietet Resistance 3 aber auch zahlreiche Multiplayer Optionen. Die Kampagne kann auch kooperativ angegangen werden, wahlweise per Internet oder lokal über Splitscreen. Hierfür sollte jedoch ein ausreichend großer Fernseher bereitstehen, um die Übersicht während des Spiels zu gewährleisten.
Im kompetitiven Mehrspielermodus können sich Spieler über zahlreiche Modi freuen, für jeden sollte etwas dabei sein.

Resistance 3 kann jedem Fan von Shootern vorbehaltlos empfohlen werden. Besonders die starke Atmosphäre, die auch im Trailer zum Spiel gut vermittelt wird, fesselt lange an die Konsole. Doch auch nach dem Durchspielen des Solo Parts können etliche vergnügliche Stunden im Multiplayer verbracht werden. Langeweile haben Spieler hier sicher nicht zu befürchten.

KategorienGames, Shooter Tags: ,

Neues Gerücht: Kommt die Playstation 4 im April 2013?

6. September 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ PseudoGil

cc by flickr/ PseudoGil

Immer wieder betonen sowohl Sony als auch Microsoft, dass in absehbarer Zeit mit keinen neuen Konsolen zu rechnen ist. Doch irgendwie wollen die Gerüchte über mögliche Erscheinungen nicht abreißen, sei es aus Hoffnung, aus reiner Lust am Spekulieren oder aber eben doch vielleicht aus einigermaßen zuverlässigen Quellen…

Aktuell will die Website Bitmop.com, die vom ehemaligen Chefredakteur des Spielemagazins EGM, Dan Hsu, geführt wird, erfahren haben, dass die neue Playstation 4 auf April 2013 angesetzt ist. Stimmt dies, dann müssten wir uns nur noch gut 18 Monate gedulden!

Als Quelle wird eine Person genannt, die angeblich bei einem Meeting von Sony-Top-Managern dabei gewesen sein will. Weitere Details wie zur technischen Ausstattung oder Ähnliches wurden in diesem Zusammenhang leider nicht genannt. Sony selbst hat sich dazu bisher nicht geäußert, aber das ist ja auch nichts Neues…

Re-Design von Playstation Home

30. August 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ Hicham Souilmi

cc by flickr/ Hicham Souilmi

Schon länger heißt es, dass Playstation Home in ein neues Gewand gepackt werden soll. Nun werden diese Pläne konkreter. Ab diesem Herbst können sich User des Dienstes Playstation Home offenbar auf ein komplettes Re-Design und viele neue Funktionen freuen. Die soziale Komponente soll bei den Neuerungen wie zu erwarten war deutlich im Fokus stehen.

So gibt es nicht nur weitere bzw. verbesserte Social Networking Optionen, sondern auch eine bessere Navigation zu einzelnen Games. Der Begriff Social Gaming wird ausgebaut, zudem ist von weiteren Einkaufs- und Entertainment-Funktionen die Rede.

Von einem Einstiegspunkt, der „The Hub“ genannt wird, soll man sich direkt in der Form seines Avatars zu einzelnen Punkten beamen können. Im „Action District“ findet man beispielsweise im Ego-Shooter-Design eine Reihe an Action- und Horror-Spielen. Im „Adventure District“ erwartet einen eine Tropen-Insel auf der man Abenteuerspiele findet, im „Sportswalk“ misst man sich in verschiedenen Sportarten und der „Pier Park“ ist sozusagen der Entertainment-Bereich.

Spieler sollen durch das neue Design so leichter auf kostenlose Spiele zugreifen können. Ähnlich wie bei den Games auf Facebook wird man sie jedoch auch kostenpflichtig um gewissen Inhalte und Items erweitern können.

Second Hand PS3 kaufen – Tipps und Tricks für die erfolgreiche Schnäppchensuche

27. August 2011 Keine Kommentare

Gebrauchte Playstation 3 (PS3)

Gebrauchte Playstation 3 (PS3) - flickr/William Hook

Die Playstation 3. Jeder möchte sie haben, doch sie ist teuer. Für viele zu teuer, da sie im Laden etwa 290 € kostet. Um diesen hohen Anschaffungspreis bezahlen zu können, muss so mancher einige Zeit sparen. Für diejenigen, die dennoch nicht auf sie verzichten möchten, gibt es jedoch noch eine andere Möglichkeit: Den Gebrauchtkauf. Doch wie kann man beim Schnäppchenkauf am meisten Geld sparen und muss dennoch nicht auf Qualität verzichten?

Die einfachste und schnellste Art und Weise an eine gebrauchte und billigere PS3 zu kommen sind vermutlich Internetauktionshäuser wie Ebay. Häufig findet sich auf der Website auch neue Ware zu günstigeren Preisen als im Geschäft. Diese findet man am schnellsten unter “Sofort Kaufen”. Hier muss dann nur noch “Preis inkl. Versand: niedrigster zuerst” ausgewählt werden und schon lässt sich ein Überblick über die preiswertesten Angebote verschaffen.
Doch wenn es in Fällen wie bei der PS3 eigentlich unerheblich ist, ob es sich um ein neues oder ein gebrauchtes Produkt handelt, lohnt sich vor allem ein Blick unter “Nur Auktionen”. Vor allem Produkte, deren Auktionszeit tagsüber ausläuft, lassen sich hier zu günstig ersteigern.
Aber Vorsicht: Oft sind die scheinbaren Schnäppchen besonders bei Luxusartikeln mit Handyverträgen oder ähnlichem gekoppelt. Also lesen Sie sich vorher genau durch wofür Sie bieten!

Auch bei Internetversandhäusern wie Amazon findet sich oft günstige Ware. In manchen Fällen ist dort schon der Neupreis günstiger als im Laden, wenn dies allerdings nicht der Fall sein sollte, können die meisten Artikel dort jedoch auch gebraucht erstanden werden. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass bei Amazon-externen Verkäufern meist noch Versandkosten anfallen. Bei der PS3 beträgt die Preisdifferenz zwischen Neu- und Gebrauchtkauf etwa 30 Euro. Soll man da wirklich die PS3 gebraucht kaufen?

Allgemein lohnt sich jedoch immer ein Preisvergleich zwischen Ebay, Amazon und sonstigen Anbietern, wobei dies auch häufig von den Google-Shoppingergebnissen übernommen wird, die unter der Suchanfrage angezeigt werden.

Doch auch offline lässt sich Second Hand Ware kaufen, zum Beispiel auf Flohmärkten. Diese finden in beinahe jedem Ort und meist am Wochenende statt. Auch ist der Preis auf Flohmärkten generell verhandelbar, da die Verkäufer oft froh sind, ihre Ware loszuwerden. Allerdings lohnt sich der Gang zum nächsten Flohmarkt meist nur bei älteren Waren, da neuere, wie die PS3 beispielsweise, dort meist noch nicht angeboten werden.