Home > News & Gerüchte > Dumme lesefaule Jugend?

Dumme lesefaule Jugend?

Von wegen lesefaule Jugend – dumme Kinder oder so weiter! Nach wie vor werden Bücher – ganz im Gegensatz zur allgemeinen Meinung – vermehrt gelesen. Viele Menschen greifen nach wie vor gern zur Lektüre und das nicht erst seit den eBook-Readern. Im Gegenteil – viele mögen das althergebrachte gedruckte Buch viel lieber.

Damit aber nicht Bücher gelesen werden, die nach zwanzig Seiten dann doch gar nicht mehr dem eigenen Geschmack entsprechen – in der Zeit hätte man ja locker 2 PS Spiele durchgezockt – haben wir hier einen Geheimtipp:
Die Onlineplattform Liviato bietet seit Kurzem kostenlos ganz objektive Zusammenfassungen von Büchern.

Und wer auf ein neues PS-Spiel aus ist, aber nur Ebbe im Portemonnaie vorfindet, sollte man im privaten Bücherregal nachschauen, denn wer selbst Zusammenfassungen schreibt, der bekommt dafür Prämienpunkte – die dann gegen Gutscheine, z.B. von Amazon (müssen wir die Riesenauswahl an tollen Spielen überhaupt erwähnen?) oder auch iTunes (für den richtigen Sound beim Zocken) eingetauscht werden können.

Natürlich gibt es auch jede Menge Zusammenfassungen zu Büchern über Games, Playstation, PSP etc.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks