Archiv

Archiv für Juli, 2011

Playstation Vita: Neue Details auf Tokyo Game Show

25. Juli 2011 Keine Kommentare
Foto: Sony

Foto: Sony

Aufgrund der katastrophalen Ereignisse in Japan war es länger nicht klar, ob die größte Videospiel-Messe Japans, die Tokyo Game Show, stattfinden würde. Nach einigem Hin und Her beschlossen die Veranstalter sie nicht abzusagen. Wie geplant wird die Messe vom 15. bis zum 18.September stattfinden, wobei es noch sein kann, dass die Show reduziert wird.

Sicher ist nun jedoch, dass Sony auf der Tokyo Game Show endlich neue Details zur Playstation Vita verkünden wird! Man wolle dort verschiedene Fragen zum Release, zu Launch-Up-Titeln und weiteren Unklarheiten beantworten. Damit wird dann hoffentlich auch endlich der Starttermin in Europa feststehen.

Desweiteren haben Besucher zum ersten Mal die Möglichkeit die Playstation Vita zu testen. Bisher war dies ja nur der Fachpresse vorbehalten. Wir können uns also Mitte September auf einige neue Eindrücke und vor allem genaue Details freuen.

„Child of Eden“: Für Playstation 3 im September

18. Juli 2011 Keine Kommentare

Das Spiel „Child of Eden“ von Tetsuya Mizuguchi ist eindeutig ein Shooter der anderen Art. Während Besitzer einer Xbox 360 mit Kinect schon seit längerem in den Genuss des Spiels kommen, fragten sich PS3-Besitzer ungeduldig nach dem Release für ihre Konsole. Nun hat zumindest das Warten auf den Termin ein Ende!

Tetsuya Mizuguchi gab bekannt, dass „Child of Eden“ ab dem 23. September für die Playstation 3 erhältlich sein wird. Als Belohnung für die Wartezeit soll es einige zusätzliche Features geben, darunter auch die Unterstützung von Playstation Move und die Darstellung in stereoskopischem 3D.

In „Child of Eden“ wird man in eine Art von Kaleidoskop aus Musik und Bildern hineingezogen, wo man Eden retten und sich für den Frieden einsetzen muss. Eden ist hier das künstliche Kollektivgedächtnis der Menschheit. Durch das sogenannte Project Lumi soll eine menschliche Persönlichkeit innerhalb von Eden reproduziert werden. Doch ein unbekannter Virus bringt das gesamte System in Gefahr… Dieses Spiel katapultiert einen wirklich in andere Sphären!

Limbo am 20. Juli via PSN

12. Juli 2011 Keine Kommentare

Im vergangenen Jahr sorgte ein Spiel für großes Aufsehen: „Limbo“ überzeugte trotz oder gerade wegen seiner minimalistischen schwarz-weiß Grafik Fans und Kritiker gleichermaßen und gewann zahlreiche Preise. Vor wenigen Wochen gab nun der dänische Entwickler Playdead bekannt, dass das Spiel bald auch für Playstation Network und PC (Steam) erhältlich sein wird.

Nun steht der Release-Tag: Bereits ab dem 20. Juli kann man sich via PSN in „Limbo“ stürzen. PC-Spieler müssen noch ein wenig warten. Sie kommen erst ab dem 2. August via Steam in den Genuss.

In Limbo schlüpft man in die Rolle eines kleinen Jungen, der auf der Suche nach einem Mädchen ist. Das Jump’n'Run-Spiel überzeugt trotz Minimalismus durch Spieltiefe und eine düstere Atmosphäre. Die Macher des Indie-Games versprachen kleine Überraschungen. Zudem ist der Soundtrack zu Limbo ab heute auf iTunes zu haben. Ein Spiel der besonderen Art, das sich niemand mit einem Gespür für Atmosphäre entgehen lassen sollte!

Videospielshopping zu Zeiten des Online-Versandhandels

8. Juli 2011 Keine Kommentare

Große Auswahl: Playstation Spiele

Es ist noch nicht allzu lange her, da musste jeder gewillte Käufer sich beim Kauf eines neuen Titels in einen entsprechenden Laden begeben. Bekannte Neuerscheinungen konnte man zwar pünktlich und sicher erwerben, aber bei weniger verkaufsstarken oder älteren Titeln musste man sich stets auf gut Glück in das Geschäft seiner Wahl begeben.
In den letzten Jahren hat der Online-Versandhandel rasant zugenommen und diese Tatsache ist auch den Spielern bekannt, die beispielsweise auf der Suche nach einem neuen PlayStation-Spiel sind. Gerade in Hinsicht Auswahl bietet das Internet einen entscheidenden Vorteil: Irgendwo findet man jeden Titel und lange dafür suchen muss man in der Regel auch nicht. Vor allem ist es aber sehr komfortabel, mit wenigen Klicks von Zuhause dafür zu sorgen, dass das gewünschte Spiel nach wenigen Tagen im Briefkasten liegt. Amazon ist längst nicht mehr das einzige Versandhaus, das ab einem Mindestpreis keine Versandkosten mehr berechnet und in der Regel kann man sich auch darauf verlassen, dass Neuerscheinungen pünktlich am Erscheinungstag ankommen. Durch Preisvergleiche kann man außerdem einfach feststellen, ob man ein Spiel nicht irgendwo viel günstiger als im Laden bekommt – möglicherweise macht man ja auch mit gebrauchten Artikeln auf eBay ein Schnäppchen.
Ob das Kaufen von Spielen im Internet den Gang durch ein Games-Laden ersetzt bleibt natürlich eine andere Frage, doch ist es nicht abzustreiten, dass das Internet in vielerlei Hinsicht mehr bieten kann. Auch und gerade Fanartikel, die man in normalen Läden kaum findet, lassen sich online schnell orten.

Nimmt man nun Amazon.de für große Auswahl und schnellen Versand, 4u2play.de für besondere Preisaktionen, play-asia.com für Importe aus Fernost, eine auf Merchandise spezialisierte Seite oder eBay.de für gebrauchte und neue Spiele zu möglicherweise sehr guten Preisen: Jeder Online-Shop hat seine Vorteile und Shops gibt es genug. Während die größten Seiten ein umfangreiches Sortiment an Spielen und Fanartikeln haben, landet man die Glückstreffer aber vielleicht auf weniger bekannten Seiten.

Playstation 4 schon im kommenden Jahr?

4. Juli 2011 Keine Kommentare
cc by flickr/ wlodi

cc by flickr/ wlodi

Die Gerüchteküche brodelt mal wieder: Obwohl Sony in den letzten Monaten immer wieder betont hat, dass das Potential der Playstation 3 noch lange nicht ausgereizt sei und man noch ein paar Jahre bis zum neuen Konsolenmodell warten wolle, flattern im Netz mal wieder Gerüchte herum, dass mit der Playstation 4 bereits im nächsten Jahr zu rechnen sei.

Nicht zuletzt gründen sich die Spekulationen wohl darauf, dass Nintendo zuletzt seine neue Konsole Wii U präsentierte und die meisten annehmen, dass Sony und Microsoft nun in Zugzwang geraten. So heißt es im Branchenblatt DigiTimes, dass mit der Produktion der Playstation 4 bereits in diesem Jahr begonnen werden würde, was heißt, dass sie 2012 auf den Markt kommen könnte.

Wie auch für die Playstation 3 sollen für die Produktion die Unternehmen Foxconn und Pegatron Technology verantwortlich sein. Für den Anfang sei eine Produktionsmenge von 20 Millionen Stück geplant. Zudem rechnet man mit einer Kinect-ähnlichen Funktion bei der Playstation 4. Eine Weiterentwicklung von Playstation Move in diese Richtung läge jedenfalls nahe. Sony hat sich dazu wie immer noch nicht geäußert und so wird sich wohl erst in den nächsten Wochen zeigen, ob wir bereits 2012 in den Genuss einer neuen Konsole aus dem Hause Sony kommen…